o2-Kündigungs-Vorlage für die rechtzeitige Kündigung Ihres Handyvertrags

ID-100166993Ein regulärer Handyvertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Viele Kunden vergessen, diesen Vertrag rechtzeitig zu kündigen, wenn sie den Anbieter bzw. den Tarif wechseln möchten. Denn die Kündigungsfrist beträgt meist 3 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit. Hält man diese Frist nicht ein, verlängert sich der Handyvertrag lt. der AGB der meisten Mobilfunkanbieter um weitere 12 Monate – wiederum mit derselben Kündigungsfrist.

Rechtzeitig kündigen

Daher ist es natürlich wichtig, rechtzeitig zu kündigen. Was viele nicht wissen: Die Kündigung kann direkt nach Vertragsaktivierung losgeschickt werden. So ist sichergestellt, dass man diese wichtige Angelegenheit nicht vergisst. Eine Kündigung ist in der Regel immer ratsam, da der Preisverfall auf dem Mobilfunkmarkt sehr schnell von statten geht. Sollte man den Tarif doch länger behalten wollen, ist eine Verlängerung über den Kundensupport normalerweise problemlos möglich. So ist es die beste Möglichkeit, direkt nach Abschluss des Angebots den Vertrag zum nächstmöglichen Termin zu kündigen.

Richtig kündigen

Damit ein Vertrag korrekt gekündigt wird, ist es unbedingt notwendig, auf sämtliche Eventualitäten hinzuweisen. Wer lediglich angibt, seinen Vertrag kündigen zu wollen, bleibt möglicherweise auf verschiedenen Zusatzoptionen sitzen und muss diese weiterhin bezahlen. Eine geeignete O2 Kündigung Vorlage kann beispielsweise wie folgt aussehen:

ANSCHRIFT O2 KUNDENSERVICE:

Telefónica Germany GmbH & Co OHG
Kundenbetreuung
90345 Nürnberg

Kündigung Handynummer XYZ

Sehr geehrter Kundenservice von O2,

ich bitte um die Kündigung meines Handyvertrags für die Rufnummer XYZ sowie sämtlicher Zusatzoptionen zum jeweils nächstmöglichen Zeitpunkt.

Außerdem erbitte ich eine schriftliche Bestätigung dieser Kündigung (nicht per SMS).

Sollte es noch Rückfragen oder sonstige Probleme geben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Vielen Dank im Voraus und freundlicher Gruß,

Ihr Name

Sie gehen bei einer Kündigung auf Nummer sicher, wenn Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen. Beachten Sie jedoch, dass einige “moderne” Handyverträge nur noch eine Laufzeit von einem Monat haben, insbesondere Angebote von Mobilfunkdiscountern. Die Angabe der Kundennummer o.ä. ist nicht erforderlich, jeder Anbieter kann Sie anhand der Rufnummer zuordnen. Außerdem sollten Sie dringend eine schriftliche Bestätigung einfordern, damit Sie im Zweifelsfall einen Beweis zur Hand haben. Auch für eine eventuelle Rufnummernportierung benötigen Sie häufig dieses Dokument.

Bild: Image courtesy of Boians Cho Joo Young / FreeDigitalPhotos.net

Filed in: Mobilfunk-Anbieter, Tipps & Tricks
© 2017 yfaq.de. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.
Proudly designed by Theme Junkie.